Nootropika

Bei Nootropika handelt es sich um Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel oder andere Substanzen, denen eine vorteilhafte Wirkung auf das zentrale Nervensystem zugesprochen wird. Durch ihre Wirkung kann sich unser Bewusstsein erweitern. So unterstützen manche Substanzen das Gedächtnis, stimulieren Alpha-Gehirnwellen oder steigern die Klarheit der Träumen.

L-Theanin

L-Theanin ist eine Aminosäure, welche u.a. die Alpha-Wellen im Gehirn erhöht und somit für mehr Entspannung sorgt.
Mit L-Theanin können manche der negativen Effekte von Kaffee reduziert werden.

Omega 3 Fette aus Algen

Die Omega 3 Fettsäuren EPA und DHA werden für viele Funktionen benötigt: Etwa die Erstellung neuer Zell-Membranen, die Kontrolle von Enzündungen und für die Blutgerinerrung. Empfehlung: Veganes Omega 3 aus Algen.

B-Vitamine

Die Vitamine der B-Familie haben viele Wirkungen im Körper und somit auch auf das Gehirn.

Choline

Cholin hat vielfälftige Aufgaben im Körper. Besonders wird Cholin vor allem für die gesunde Funktion von Leber und Gehirn benötigt. Am stärksten nootropisch wirkt Citicholine.

Huperzine A

Huperzin A ist ein Acetylcholinesterase-hemmender Stoff, der den Abbau von Acetylcholin im Gehirn verlangsamt, und so seine nootropische Wirkung entfalten kann.

Magnesium L-Threonate

Magnesium-L-Threonat ist ein Magnesiumsalz der L-Threonsäure, welches durch seine Struktur besonders einfach die Blut-Hirn Schranke überwinden kann und im Gehirn den neuronalen Wachstumsfaktor BDNF (Brain-derived neurotropic factor) und dadurch die Plastizität von Synapsen erhöhen kann.